Das Projekt

Die Stadt Spenge widmet sich intensiv der Weiterentwicklung des Stadtkerns. Spenge soll für Bewohner, Besucher und Gewerbetreibende attraktiv gestaltet werden. Zu diesem Zweck hat der Rat der Stadt im Jahr 2014 ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für den Stadtkern beschlossen. Das Konzept dient als Orientierungsrahmen für die Aufwertung innerhalb der nächsten fünf bis acht Jahre und enthält mehrere städtebauliche Maßnahmen, die von Stadt und Privaten durchgeführt werden können.

Bund und Land haben die Aktivitäten in Spenge anerkannt und im Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ Zuwendungen von mehr als 5 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Ein erster Zuwendungsbescheid wurde bereits überreicht. Weitere Fördermittel für die Umgestaltung der Lange Straße als „Wohnzimmer“ von Spenge und das Kultur- und Jugendzentrum Charlottenburg stehen ebenfalls zur Verfügung.

Eine Aufwertung des Stadtkerns kann nur gemeinsam erfolgen. Bewohner, Geschäftstreibende, Kunden, Immobilieneigentümer und weitere Akteure haben ein Interesse an einem starken Spenger Stadtkern. Sie sind eingeladen, sich auf diesen Seiten zu informieren und sich z. B. mit Ideen im Forum einzubringen. Die Ansprechpartner stehen gerne zur Verfügung, um Sie bei Projekten zu unterstützen und Fragen zu beantworten.

 

 

Blücherplatz


Lange Straße


Bolzplatz am Schulzentrum